Für wen ist Powerwalking geeignet?

Grundsätzlich ist Powerwalking für alle geeignet, die etwas für ihr körperliches und mentales Wohlbefinden tun wollen. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass keine körperlichen bzw. gesundheitlichen Einschränkungen vorliegen, die sportliche Betätigungen im Allgemeinen oder zügiges Gehen im Besonderen ausschließen.

 

Powerwalking ist Ausdauersport für …

  • … alle Altersklassen.
  • … Einsteiger und Trainierte.
  • … Couch-Kartoffeln, Fitnessorientierte und Sportambitionierte.

Powerwalking hilft Dir, wenn Du …

  • … viel sitzt und Dich wenig bewegst.
  • … einseitigen Belastungen ausgesetzt bist.
  • … gestresst bist.
  • … immer wieder Druck ausgesetzt bist.
  • … viel Verantwortung trägst.
  • … Gelenkschäden wie Arthrose hast.
  • … gesund abnehmen möchtest.
  • … untrainiert bist.

Auch wenn keiner dieser Punkte auf Dich zutrifft, ist Powerwalking genau das Richtige für Dich, falls Du …

  • … Dich gern im Freien bewegst.
  • … Deine Leistungsfähigkeit verbessern möchtest.
  • … gern Sport gemeinsam mit anderen betreibst.
  • … Dir Wind und Wetter nichts ausmachen.
  • … Du Dich einfach nur mehr bewegen möchtest.
  • … gerne etwas Neues ausprobierst.

Du willst mehr? Kein Problem!

PitschWalk bietet neben dem entspannenden, fitnessorientierten Konditionstraining (→ Fitwalking) auch ein leistungsorientiertes Training für ambitionierte oder wettkampforientierte Walker (→ Sportwalking).

Was Du unbedingt beachten musst!

  • Wie bei jedem Sport, so solltest Du vorab mit Deinem Arzt abklären, ob bei Dir eventuell medizinische Einwände vorliegen. Deine Teilnahme am Powerwalking bei PitschWalk liegt in Deiner eigenen Verantwortung.
  • Du solltest in der Lage sein, mindestens 45 Min. ohne Probleme gehen zu können, und keine Gehbehinderung haben.
  • Du benötigst gutes Schuhwerk, am besten Lauf- oder Walkingschuhe. Wanderschuhe, feste Straßenschuhe, Sandalen oder offene Schuhe sind nicht geeignet.
  • Bitte trage dem Wetter und den Temperaturen angepasste Bekleidung. Ideal ist bequeme Sportbekleidung, in der Du Dich uneingeschränkt bewegen kannst und Dich wohlfühlst. Wenn Du unsicher bist, nutze das "Zwiebelprinzip" anstatt Dich zu dick oder zu dünn anzuziehen.
  • Verzichte möglichst auf Taschen und Rucksäcke. Für Wertsachen und Mobiltelefon sollten die Taschen Deiner Bekleidung oder kleine Hüftbeutel ausreichen.
  • Walking-/Wanderstöcke, Kinderwagen und Hunde kannst Du leider nicht zum Training mitbringen. Bei Interesse können wir aber prüfen, ob separate Kurse für Walker/-innen mit Kinderwagen oder Hund angeboten werden können.
  • Achte bei Dunkelheit auf reflektierende Elemente in Deiner Bekleidung; auch Stirn- oder Taschenlampen sind zu empfehlen.
  • Denke daran, dass Du ausreichend Flüssigkeit nach dem Sport zu Dir nimmst; idealerweise hast Du für unterwegs eine kleine Trinkflasche dabei.

Das sieht aufwendig und kompliziert aus, ist es aber nicht! Deine Gesundheit und Sicherheit gehen nun einmal vor! Aber keine Sorge, wir besprechen das noch vor und während Deines Schnupperkurses.